Suche
Suche Menü

Engagement & Netzwerke

TRIZ-Campus* e.V.

TRIZ-Campus* e.V.

Barbara Gronauer ist Mitglied im TRIZ-Campus*, einem Verein der MATRIZ zertifizierten Trainern ein Austauschforum bietet. Darüber hinaus ist der TRIZ Campus Mitglied in der internationalen MATRIZ Organisation.

Verein Deutscher Ingenieure VDI e.V.

Verein Deutscher Ingenieure VDI e.V.

Barbara Gronauer ist Vorsitzende des VDI Fachausschuss “Digitaler Transformationsprozess von Unternehmen “, welcher eine Anleitung zur digitalen Transfromation insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen vorbereitet. Außerdem ist sie Mitglied im VDI Richtlinien-Gremium der VDI-TRIZ-Richtlinie, die im Rahmen der “VDI-GPP FA320 Innovationsmethodiken” veröffentlicht ist/wird.

Als Obfrau des Bezirksgruppe VDI-Fulda organisiert sie regelmäßig VDI-Treffen mit Besichtigungen und Austauschnöglichkeiten für die VDI-Mitglieder in und um Fulda. Informationen über die Vorteile Ihrer VDI-Mitgliedschaft von der Gehaltsanalayse über die Bewerberberatung bis hin zur Gründungsunterstützung und Veranstaltungen finden Sie in diesem PDF: VDI-Mitgliedervorteile.

EHC – Engineenring-High-Tech-Cluster e.V.

EHC– Engineenring-High-Tech-Cluster e.V.

Barbara Gronauer ist Mitglied im EHC – Engineenring-High-Tech-Cluster e.V.
Aus einer Initiative des EHC entstand auch das Netzwerk Dabei in FD,  für das Barbara Gronauer aktiv an der Entwicklung des Produktangebotes des AAL-Netzwerks mitwirkte.

Netzwerk StrategieInnovation

deutscher ingenieurinnenbund e.V.

Als Mitglied im deutschen ingenieurinnenbund e.V. verfolgt sie das Ziel die Zusammenarbeit von weiblichen und männlichen technisch-orientierten Menschen zu verbessern und durch die Vermittlung des Nutzens einer gender- und diversity-orientierten Produktpolitik den Erfolg von Unternehmen zu steigern.

Charta der Vielfalt e.V.

Charta der Vielfalt e.V.

Charta der Vielfalt e.V.

Barbara Gronauer unterstützt als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt e.V. das Engagement für Vielfalt und verfolgt mit Ihrer Beratungsweise die Potenzialentfaltung und Potenzialnutzung der durch Andersartigkeit geprägten Mitarbeiterschaft in Unternehmen.

Top